Der Korbacher Roland für Bienen und seine Entstehung vor Ort

Jörg Eicken packt mit an
Jörg Eicken packt mit an
Während der Roland eben sein spätgotisches Schild, genannt Tartsche bekommt, (rechts unten an der Skulptur) bekomme ich vor Ort Besuch vom ehemalige Kunstlehrer der Alten Landesschule in Korbach Jörg Ecken. Tatkräftig kommt dieser gleich zur Sache. Persönlichkeiten vor Ort begleiten meine Arbeit. Ihr Wirken hat das Auge meiner Betrachter geschult. Der Auftraggeber für den Korbacher Roland hat bei Herrn Eicken selbst dessen erste Abiturprüfung an der Schule absolviert. Die Entstehung der Skulpturen für Bienen vor Ort erlebbar zu machen kann nicht hoch genug geschätzt werden. Auch Schulklassen werden den Schnitzort besuchen, den ich mind. für 2 Monate belebe und Fragen stellen, zur Bildhauerei, der Bienenhaltung und der Tradition der Figurenbeuten.