Elektrosägen, oder schnitzen unter Strom

Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird ist, warum ich Elektrosägen benutze. Ungleich schwächer ist den Eichen damit tatsächlich nur langsam beizukommen, zumindest im Fladerschnitt (diagonal zur Faser). Bei dem 'grit pattern system', immer quer zur Faser ist allerdings gut arbeiten mit den STIHL E-Sägen, ab der 180er. Bei 6 Std Dauereinsatz möchte ich nicht in den Abgasen stehen. Frau tut sich auch leichter beim anlassen und wendiger sind die Elektrosägen allemal. Ausserdem fordern die Skulpturen für Bienen keine argen einschnitte, denn der Raum für die Bienen soll möglichst konfortabel und geräumig bleiben. Bei leichtem Nieselregen, so wie heute ist der Einsatz noch vertretbar. Sonst gilt natürlich Kontemplation, wenn es zu naß wird; beim Buddha nie verkehrt. 
Elektrosägen bei Nieselregen
Elektrosägen bei Nieselregen