Kunst, Mensch, Biene; Buddha für Bienen

"Man benimmt sich wie ein Buddha, bis man einer geworden ist" Lama Ole Nydal
Bei der Kunst der Figurenbeute hat mich immer die Verbindung zwischen Mensch und Tier interessiert. Was motivierte den  Mensch sich mit Bienen im Bauch darzustellen? In den Kriegsjahren 1870/71 stellte ein deutscher Imker sich einen franz. Soldaten mit Bienen im Bauch in den Garten. Der Feind im eigenen Garten, zur Abschreckung, eine Veräußerlichung der eigenen Angst. Auch die Buddhastatuen vergegenwärtigen einzelne Aspekte des eigenen Geistes. In jedem steckt die Buddhanatur. Bienen vergegenwärtigen die Kraft des Geistes. Ein Buddha mit Bienen im Bauch hilft auf sinnlicher Ebene summend, Geist zur Welt zu bringen. Der Erleuchtete als Behälter für konzenrierte Sonnenenergie: Honig. 
Kopf des 'Lachenden Buddhas' für Bienen angelegt in Eichenholz
Kopf des 'Lachenden Buddhas' für Bienen angelegt in Eichenholz