Besuch bei den Krienser Zeidlerbäumen, freethebees!

Figurenbeuten und Zeidlerbäume haben einiges gemeinsam: die Bienen sind bestens betreut, dürfen im Stabilwabenbau schwingen, wohnen in einem Rundbau, was sehr ihrem Wesen entspricht und haben ihren Ausflug weit oben, fernab von Bären und neugierigen Spähern. Bei meinem Besuch im Bienenwald über Kriens durfte ich dem vitalen Bienenvolk Zuckerwasser zustecken und so etwas über die Bauweise eines Bienenbaumes aus nächster Nähe erfahren. Auf einem praktischen Podest war das Öffnen der Beute gut zu bewerkstelligen. Innen versorgten gerade die Bienen ein riesiges Insekt mit Bienengift. Leider war dieses mir völlig unbekannt. Etwa 3x so groß, wie eine Hornisse bewegte es noch etwas den Kopf, mit riesigen Facettenaugen.  
Am Fuße des Waldes der Beutebäume liegt Schloß Schauensee. Im Schloßgarten hat man einen wunderbaren Blick auf Luzern. Ein Wildbienenhotel zeichnet die Konturen des Schloßes in nächster Nähe nach. Auch ein schönes Bienenhaus, voll besetzt liegt auf der Wiese nebenan. Ein Besuch ist sehr zu empfehlen!