Freiluftschnitzen für Bienen

In den kurzen Regenpausen lässt sich mit der Elektrosäge weiter arbeiten. Warum nicht unter Dach? Weil jedes Dach Schatten wirft, die später das Bild der freistehenden Skulptur beeinträchtigen. So leiste ich mir immer noch den Luxus die Skulpturen dort zu produzieren, wo sie auch später stehen: im Freien. Das fordert seinen Tribut. Die Sommer werden immer heisser, im letzten waren es fast 3 Monate, welche die Arbeit bei 30 Grad unmöglich machte, im Winter fällt mehr Regen, wie Schnee, bei Schneefall könnten die Elektrosägen laufen. Mein oberstes Gebot, den Stamm nach dem Lauf der Gezeiten und bei Tageslicht zu bearbeiten wird immer schwerer durchzuhalten. Für die Bienen in Figurenbeuten hat der Temperaturmix weniger gravierende Folgen. Während sich die Bienen in herkömmlichen Beuten, bei milden Temperaturen aus der Wintertraube lösen und ausschwärmen und Energie verbrauchen, sind in Figurenbeuten die Wandungen oft so stark, daß sie von diesen Schwankungen kaum etwas mitbekommen. Auch ein Vorteil!