Atelier Honighäusla

Der Honiglebkuchen und sein Model
Der Honiglebkuchen und sein Model
Das Nürnberger Honighäusla lebt in längst vergessenen Traditionen. Das Lebkuchenmodelstechen ist neben Figurenbeuten und Bannkörben auch eine Kunst, die in Vergessenheit  geraten ist.DasHonighäusla selbst ist ein Fachwerkbau aus dem 17. Jahrhundert in dem ehemals Bäckergesellen wohnten. Im Sandsteinhaus daneben hat der Lebkuchenbäcker Düll sein Geschäft. So geben sichTradition und Gegenwart die Tür in die Hand.
 Im Honighäusla rücken wir wieder am 9. Juli dem Honiglebkuchen zu Leibe. Dann werden wieder feine Motive in Obstbaumholz gestochen und mit Teig vom Lebküchner Düll ausgedrückt.
Siehe auch Honighäusla 

Lebkuchenmodelstechen im Honighäusla Nürnberg
Lebkuchenmodelstechen im Honighäusla Nürnberg