Burg Zeidler live

Burg Zeidler Nürnberg
Burg Zeidler Nürnberg
Die Zeidlerei geht einem neuen Höhepunkt entgegen, während viele sich noch über die Bienen auf dem Dach freuen ist eine neue, alte Bewegung im Gange: die Zeidlerei 
Früher waren es die Waldimker, welche noch vor der Hausboenenzucht, wild lebende Schwärme in Beutebäumen gehalten haben. Heute entdecken die Bienenfreunde wieder diese ursprüngliche Art der Bienenhaltung. Der Nürnberger Burgzeidler zeigt den "wehrhaften Zeidler" in Tracht mit Gugel und Wamst, mit 2 Pfeilen und Armbrust, wie er durch Karl IV ausgerüstet wurde, um den selbigen 'in den Wälder' um Nürnberg geleit zu geben. Im Inneren der Figurenbeute hat es sich seit Anfang Juni 2016 ein Volk Honigbienen eingerichtet. Derzeit wird es gegen Varroa behandelt, wie alle Völker, um sie gesund durch den Winter zu bekommen. Die Vorräte sind prächtig. Es wurde ihnen kein Honig entnommen und es muss auch voraussichtlich nicht zugefüttert werden, wenn sie nicht noch stark durch andere Völker beräubert werden.
Im Bauch des Zeidlers
Im Bauch des Zeidlers