Klotzbeuten im Aischgrund, oder ein goldener Karpfen für Bienen

Figurenbeuten im Aischgrund
Figurenbeuten im Aischgrund
Was haben Karpfen und Bienen gemein? Der Teichwirt steht für Bienen gerade und präsentiert einen goldenen Karpfen. Nach dem Wunsch der Gemeinde Diespeck wurde dieses Bienenhaus entworfen. Einörtlicher Teichwirt stand für die 3m hohe Skulptur Modell. Gleich neben der Aisch steht diese Skulptur für Bienen um auf die liebgewonnenen Tiere unter Wasser und in der Luft gleichermaßen aufmerksamzu machen. Figurenbeuten sind Skulpturen aus dem Volk und für das Volk, der Honigbienen. So auch Figurenbeute Albrecht Achilles in Neustadt an der Aisch. Er steht direkt neben seiner ehemaligenResidenz wache. Durch das Maul des Brackenkopfes, Wappentier der Neustädter, fliegen die Bienen ein und aus. Der Wabenbau ist seit Sommer diesen Jahres entstanden und kann im Ganzen durch das Fenstereingesehen weden. Die Bienen haben sich schon in die Wabengassen zurück gezogen, da die Temperaturen schon im einstelligen Bereich liegen und die Vorräte für den Winter gut sind. Auf dem Weg liegt noch ein Holzlager (Bild o.l.), das vielleicht einen Stamm für die nächste Figurenbeute bereit hält.