Bienenhaus

Dr. Seeley, ein derzeit sehr angesagter Bienenwissenschaftler aus dem englischsprachigen Raum, hat herausgefunden, dass sich die Varroen in langgezogenen Beuteräumen weniger gut entwickeln. Diesem Vorzug, wie er naturgemäß auch in den Zeidlerbäumen praktiziert wird, kann ich hier endlich einmal nachgehen. 
Eingewachsene Rinde
Eingewachsene Rinde
Fehler im Stamm werden ausgemerzt, die Form nachgebessert. Nur einwandfreies Holz wird für das Bienenhaus verwendet. Es gibt keine eingesetzten Stück, keine Verleimungen. Äste halten das Holz zusammen, aber eingewachsene Rinden weichen auf und werden zu Problemstellen. Der Kokon muss perfekt sein, um den vollen Schutz der Bienen zu gewähren.
Eingewachsene Rinde muss nachgebessert werden
Eingewachsene Rinde muss nachgebessert werden