Historische Figurenbeuten im Vogtland

Figurenbeuten im Vogtländisches Freilandmuseum Eubabrunn
Figurenbeuten im Vogtländisches Freilandmuseum Eubabrunn
Figurenbeuten, zusammengesteckt aus vielen einzelnen Teilen, in Haus 2 des Vogtländischen Freilandmuseums Landwüst. In einer netten kleinen Ausstellung zur Imkerei. Heute eingebettet in ein historisches Fest mit 100 altertümlich gekleideten Menschen, die das Freilichtmuseum zu einer offenen Bühne des Mittelalters machen. Gezeigt wird auch ein Film, wie ein Bienenkorb ensteht, Prädikat sehenswert!
Historische Figurenbeute im Vogtländischen Freilandmuseum Landwüst
Historische Figurenbeute im Vogtländischen Freilandmuseum Landwüst
Möglichst gruselig sollten sie aussehen, die Figurenbeuten aus dem 18/19. Jahrhundert. Zur Abschreckung gegen Honigdiebe wurden sie aufgestellt, heute aktueller denn je. Viele Völker werden wiedergeklaut, oder geschändet. Die Bienen sind heiss umkämpft, weil ihr außerordentlicher Wert wieder im Fokus steht.
Karte der Bienenbehausungen in Europa, erstellt um 1900
Karte der Bienenbehausungen in Europa, erstellt um 1900
Das Vogtland hat eine reiche Figurenbeutentradition. Aber nicht nur dort. In vielen Gebieten der Waldimkerei in denen auch die Schnitzkunst eine gewisse Bedeutung hatte, erstllten die Bauern in langen Wintern schmucke Bienenhäuser mit viel Liebe fürs Detail. Erstaunlich, dass kein Museum mal drauf kommt sie zusammen zu tragen für eine große Figurenbeutenausstellung.
Figurenbeute Söldner, Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst
Figurenbeute Söldner, Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst