Restaurierung Honigschlecker Bayerisches Bienenmuseum

Honigschlecker für Bienen braucht Winterschutz
Honigschlecker für Bienen braucht Winterschutz
Sie zeigen Bein, der Birnauer Honigschlecker wie auch ein schönes Model auf Schloss Vöhlin. Die letzten schönen Tage vor der Winterruhe werden genutzt, um nochmal die Farben aufzufrischen. Alle 2-3 Jahre müssen die bienenfreundlichen Lasuren aufgelegt werden. UND jede Restaurierung, wenn sie mit guten Materialien getätigt wird bringt mehr Tiefe und hebt den Wert der Bienenbehausungen. Früher standen die Figurenbeuten geschützt unter dem Dach der Bienenhäuser, heute stehen sie losgelöst vom Bienenstand im öffentlichen Raum.
Frisch restauriert im Abendlicht auf Schloss Vöhlin Illertissen
Frisch restauriert im Abendlicht auf Schloss Vöhlin Illertissen
Der Honigschlecker ist eine Leihgabe des Kunstmäzen Josef Kränzle. Er ziert seit 2017 den Barrockgarten vor dem Eingang des Bayerischen Bienenmuseums. Ein interessierter Besucher, der dieAbendsonne genießt schwärmt, wir haben Damwild, Störch und nun auch Bienen auf dem Schlossgelände.