21. August 2019
Jetzt sind sie weg, die Bienenhausskulpturen in Schwabach. Schön wars!! Sie haben sich wirklich gut in das Stadtbild eingearbeitet, die Bienen, wie die Skulpturen. Die Familie der Matrjoschkas imApothekergarten, die Banane auf dem Martin-Luther-Platz neben der Kirche und der Buddha neben der Synagoge unter zwei Apfelbäumen. Die Matrjoschka-Bienen summen jetzt in Rednitzhembach weiter.
20. August 2019
Der ‚kleine‘ Stamm lässt langsam Federn. Die Holzsammlerin schreitet voran. Über Kopf sägen ist nicht erlaubt, bzw. die Versicherung zahlt nicht, bzw. der Kettensägen - Hersteller nimmt sich aus derHaftung Die Entwicklungen bei Visieren und Helmen hinken hingegen hinterher. Über Kopf arbeiten ist dennoch Praxis, im Baumpflegebereich sowieso.
16. August 2019
Nur die gute alte Stihl MSE 220 C ist dieser Aufgabe gewachsen, steinhartes Eichenstammholz.. während die 250 MSE C stärker sein soll, wirklich angreifen tut die alte, mittlerweile nicht mehr bei Stihl zu bekommende 220 Elektrosäge, Schon lange von einer neuen Generation abgelöst sind diese leicht und schon gebaut, aber der Dauerbelastung nicht gewachsen. Obwohl 4 verschiedene Sägen im Einsatz sind, hat die junge Generation ständig kleine Wehwehchen.
15. August 2019
Am Sonntag 18.8. gibt es nochmal eine Führung zu den Figurenbeuten an den Schwabacher Kunsttagen. Die letzte Gelegenheit im Goldmobil gleich neben der Banane für Bienen den Publikumspreis zu vergeben!!! 11h an der ‚golden bee banana‘ Martin-Luther-Platz, Schwabach
13. August 2019
Im Erzgebirge waren sie ursprünglich zuhause, die Figurenbeuten, wie auch im ganzen mittleren Osteuropa. Um diese Tradition wieder aufleben zu lassen, gibt es eine neue Figurenbeute alsHolzsammlerin.
12. August 2019
Anbetungsvoll ist 4 Tonnen Holz zu Leibe zu rücken. Alle daumlang macht eine der Stihl-Sägen schlapp. Die Höhepunkte von vorne müssen stimmen. 0 - 5 - 0 ; die Tiefen 11-14-3 ... nicht nur Augenmaß ist gefragt...
11. August 2019
Zur Ortung 11 in Schwabach führe ich speziell jeden Sonntag. Eine kleine illustre Geuppe von Bieneninteressierten hat sich zusammengefunden, um zusammen eine 11/2 Std. Führung zu den dreiFigurenbeuten- Standorten in der Stadt Schwabach zu unternehmen. Hier wird das schwabacher Bienenvolk in den Matrjoschkas genauer in Augenschein genommen. Die Handys werden gezückt, um Bilder vom belebten Wabenbau der Bienen zu machen. Nächste und letzte Führung ist am 18.8. um 11h, Treffpunkt bei der...
08. August 2019
Das Holz ist extrem ‚koanzig‘, wie wir in Bayern sagen. Steinhart an manchen Stellen. Die Höhen von Vorbe sind heraus zu arbeiten. Dabei hilft mir eine kleine ‚Matermorgana‘.
06. August 2019
Seit Thomas Baumgärtel steht die Banane weltweit für Kunst. Kunst im öffentlichen Raum, wie sie bei der Ortung in Schwabach zu sehen ist, braucht auch eine geräumige Banane. Und so kam es, dass die Bienen auch einmal aus einer Banane fliegen. Wer aber bestäubt Bananen? Diese Frage und viele andere beantworte ich wieder am kommenden Sonntag 11h bei der Banane, Martin-Luther-Platz, Schwabach. In einem Figurenbeutenrundgang werden auch belebte Figurenbeuten gezeigt und den Bienen bei ihrem...
27. Juli 2019
Im Apothekergarten und bei der Synagoge in Schwabach fliegen sie, die Banane-Bienen wurden kurz vor dem Transport nach Schwabach ausgeräubert, von hungernden Bienenvölkern. Naja, so ist es halt. Zeit die Banane à la Schwabach zu vergoldet. Was sonst?! Als Art Performance vor Ort, vor der Ortung, den Kunsttagen in Schwabach. Das Intersse ist groß, eine neue Chance für die Volkskunst der Figurenbeuten bekannt zu werden...

Mehr anzeigen