26. Mai 2020
Nachdem das Flugloch von Unbekannten im März 20 verschlossen wurde und das darin lebende Bienenvolk zwangsweise verendete bekam der Buddha jetzt ein neues Völkchen von einem Bioland Imker aus dem fränkischen. So haben wir wieder zu lachen und im Bauch des Buddhas wird fleißig gebaut.
20. Mai 2020
Pünktlich zum Weltbienentag bekommt der Burgzeidler sein neues Bienenvolk.
15. Mai 2020
5 klein Kohlmeisen haben es sich im Futterraum über dem Bienenvolk gemütlich gemacht. Der Kokon bietet auch brütenden Pärchen eine wohlig warme und vor Raubvögeln, Katzen und Eichhörnchen sicheren Unterschlupf. Während der Futterraum im Spätherbst das Futtergeschirr für die Bienen bereit hält und ihnen noch etwas zukommen lässt, falls die eingetragenen Vorräte nicht reichen (es wird aus meinen Figurenbeuten kein Honig entnommen) können in diesem Raum im Frühjahr die Vögel nisten....
30. April 2020
Unbedingt anschauen !
07. April 2020
Fast wie zu Pestzeiten wird durch das Gitter hindurch Honig verteilt. Das Nürnberger Honighäusla aus dem 16. Jahrhundert hat eine Freisprechanlage und ein vergittertes Fenster zur Strasse, optimale Bedingungen zu Coronazeiten. Eine Besucherin ging noch weiter, in ihrem Kommentar: „ist ja vorsintflulich“;-)) Lecker Reichswaldhonig vom Bienenhüter + und eine Osterkerze dazu? Unbedingt systemrelevant.
08. März 2020
Die Schwarzenbrucker sind nicht unbedingt glücklich mit ihrer Kunstbanane für Bienen. An diesem Abend im Evangelischen Gemeindesaal will ich die Kreise ziehen, welchen Wirkungskreis Figurenbeutenheute haben, was Bienen schon immer sind und was besonders Bananen im öffentlichen Raum zu suchen haben. Zwischen zwei Kirchen, die Kunstbanane, Bienenstock. Ende April, zu Beginn der Schwarmzeit inSchwarzenbruck. 19h
05. März 2020
Ziegel fallen,Fenster werden eingeschlagen, die Feuerwehr tut alles um ein Übergreifen der Flammen auf das Albrecht-Dürer-Haus zu verhindern
03. März 2020
In der Reihe Figurenbeuten im Schnee, hier noch das Rapunzel als Bienenstock. Es steht neben dem Bioladen der Naturkostfirma Rapunzel in Legau/Allgäu. Entstanden ist der über 3 Meter hohe Bienenstock 2014 zum 40-jährigen Firmenjubiläum.
02. März 2020
Während die Bienen im Bauch schlafen, macht unser Starlet MM eine Frischzellenkur. Die Momente im Schnee sind gezählt, deshalb gleich ein Schnappschuss. Figurenbeuten im Schnee imme eine Show. Bild vom Figurenbeuten Liebhaber Markt Erlbach
29. Februar 2020
Echnaton, der Pharao der Sonne, wie er genannt wird. Atos, der Sonnengott stand in Echnatons Verehrung. Echnaton war damit der erste, welcher einen Gott alleinig anbetete. Hier ist er in ein Schneetreiben geraten, das er zu Lebzeiten wohl nicht kannte. Die Bienen in seinem Bauch haben sich in der Winterpause noch nicht blicken lassen. Ein Vorteil von Figurenbeuten, durch die dicken Wände sind die Bienen weniger den immer größer werdenden Temperaturschwankungen ausgesetzt. Bild von der...

Mehr anzeigen